Migration und Integration

Das Ziel des Fachbereichs Migration und Integration ist die Integration junger Menschen mit Fluchterfahrung in die inklusive Stadtgesellschaft.

Durch verschiedene Angebote sollen zum einen Räume der Begegnung geschaffen werden, um Vorurteile abbauen zu können, sowie Gemeinschaftserleben zwischen Einheimischen sowie Neuhinzugezogenen ermöglicht werden. Die Aufgaben und Inhalte sind bei diesem Prozess vielfältig: verschiedene Gruppenangebote, Projekte, Veranstaltungen sowie Gremien- und Netzwerkarbeit.

Zum anderen besteht ein großer Schwerpunkt der Arbeit in unserem vielseitigen Beratungsangebot für junge Menschen und deren Familien.

Zwei Säulen tragen derzeit unsere Integrationsarbeit

Projekt „Wohnraum Für Alle“

Anfang 2020 wurde eine neue Stelle geschaffen, die Menschen mit Migrationshintergrund bei ihrer Wohnungssuche unterstützt. Das Projekt „Wohnraum für Alle“ richtet sich insbesondere an anerkannte auszugspflichtige Geflüchtete, für die die Suche nach bezahlbarem Wohnraum eine besondere Belastungsprobe darstellt. Das Projekt baut Hindernisse auf dem Weg in den freien Wohnungsmarkt ab, berät im Rahmen der hiesigen Immobilienlage und fördert so die gleichberechtigte Teilhabe von Wohnungssuchenden mit Flucht- und Migrationshintergrund.

www.wofa-projekt.de

Jugendmigrationsdienst

Im Sinne des Jugendmigrationsdienstes bieten wir Beratung und Einzelfallhilfe für Jugendliche und junge Erwachsene mit Migrationshintergrund zwischen 12 und 27 Jahren an.

Wir beraten und unterstützen bei beruflichen, schulischen und sozialen Integrationsprozessen sowie Problemen des Alltags. Außerdem gibt es verschiedene Gruppen- und Bildungsangebote sowie Projekte.

www.jugendmigrationsdienste.de
Hier findest du unseren Flyer