Foto: Nathan Lemon/ unsplash.com

Liebe Ehrenamtliche,

im Moment bestimmt ein Virus unseren Lebensalltag. Auch bei der ejn ist Corona ein großes Thema. Wir Hauptamtlichen machen uns gerade viele Gedanken darüber, wie wir verantwortungsvoll handeln und die Verbreitung des Virus verlangsamen können.

Wir bitten euch um Verständnis, dass wir bis einschließlich 19. April alle Veranstaltungen absagen müssen.

Wir bleiben aber weiterhin für euch erreichbar! Auch wenn Jugendhäuser geschlossen werden oder Mitarbeitende ins Homeoffice gehen: Ihr erreicht uns weiterhin per Mail und unter unseren Handynummern! www.ejn.de/unsere-mitarbeiterinnen-und-mitarbeiter

Der Schutz der Schwächeren in unserer Gesellschaft muss im Moment im Vordergrund stehen. Bitte schützt euch und damit andere!

Wir möchten euch dennoch dazu ermutigen, in eurer direkten Nachbarschaft nachzufragen, ob es Personen gibt, die Hilfe benötigen. Vielleicht habt ihr Nachbar*innen, für die ihr Einkäufe oder Besorgungen erledigen könnt. Daneben kann es auch eine große Hilfe sein, für Menschen, die sich einsam fühlen, ansprechbar zu sein: am Telefon, über WhatsApp oder auch Videochat.

Wenn wir alle an einem Strang ziehen können wir das mit Gott an unserer Seite gemeinsam durchstehen.

Euer Leitungsteam: Achim, Jochen, Barbara, Dani, Doro, Inge, Dschohänn und Thomas